Burgrestaurant in Aschau zu vermieten/verkaufen - Ihre Chance auf eine hochwertige Gastronomie!

Objekt-Nr. 6751

Burgrestaurant in Aschau zu vermieten/verkaufen - Ihre Chance auf eine hochwertige Gastronomie!

Details

Objektart: Restaurant
Gesamtfläche 586.49 qm
Lagerfläche 67.85 qm
Kaltmiete 4000.00 €
Netto Kaltmiete 4000.00 €
Nebenkosten 1450.00 €
Gesamtmiete 5450.00 €
Mietpreis pro qm 6.82 €
Provision 1,74 Nettokaltmieten inkl. MwSt.
Kaution 3 Nettokaltmieten

Objektbeschreibung

Das Restaurant „Zur Burg“ besteht aus 5 Gasträumen und einem Wintergarten, welche sich über 200 m² und ca. 150 Sitzplätzen verteilen. Derzeit werden Teile der Küche saniert. Diese umfasst alle Geräte, welche für einen hochwertigen Gastronomiebetrieb benötigt werden.

Mit einer guten Küche können zahlreiche Gäste aus dem Rosenheimer Einzugsgebiet, zu dem über 260.000 Menschen zählen, erreicht werden. Aber auch Gäste der in den oberen Stockwerken liegenden 38 Apartments oder der im Neubau befindlichen 79 Apartments können Frühstücks-, Mittags- oder Abendgerichte im Restaurant genießen.
Insgesamt befindet sich die Fläche in einem sehr guten Zustand. Die Fläche wurde zuletzt 2015 komplett renoviert. Dadurch können Ihre Gäste nicht nur vom Außen-, sondern auch vom Innenanblick begeistert werden. Die Einrichtung ist inklusive, sodass der Eröffnung nichts mehr im Wege steht.

Lage

Hohenaschau im Chiemgau ist ein Ortsteil der Gemeinde Aschau im Chiemgau. Der Ort ist bekannt für das Schloss Hohenaschau, welches sich in direkter Nähe zum Objekt befindet.

Das Objekt befindet sich direkt am Fuße der Kampenwand, welche sich mit seinem 1669 m hohen Berggipfel jedes Jahr auf über 400.000 Besucher freut. Für die Zukunft soll die Seilbahn auf mehr als die doppelte Kapazität ausgebaut werden. Neben dem Angebot an Wanderwegen können sich die Besucher auf das Klettern, Gleitschirmfliegen und Mountainbiken freuen.

Das hohe Potenzial liegt nicht nur im Einzugsgebiet Aschaus, sondern auch an den eigenen Gästen des Hauses und dem hohen Tourismusaufkommen des Chiemgaus und speziell auch der Kampenwand.

Entfernung zum nächsten Bahnhaltepunkt: 1,7 km (Aschau i. Chiemgau)
Entfernung zur nächsten Bushaltestelle: 170 m (Kampenwand)
Entfernung zur Seilbahn: 190 m (Kampenwandseilbahn)


Der Standort Rosenheim (Stadt und Landkreis) zählt zur Metropolregion München (Entfernung ca. 45 km). Die Vorteile Rosenheims zeichnen sich v.a. durch attraktive Lage hinsichtlich der hervorragenden Infrastruktur aber auch der niedrigen Arbeitslosenquote und den hohen Freizeitwert zu jeder Jahreszeit aus. Deshalb ist Rosenheim auch ein sehr attraktiver Standort für Unternehmen, da es hier leicht fällt, fachliches Personal zu bekommen. Rosenheim verzeichnet einen hohen Zuwachs an ansässigen Firmen bzw. Firmengründungen und Expansionen.

Infrastruktur:
Rosenheim liegt in der Mitte des Dreiecks München-Salzburg-Innsbruck mit den nahegelegenen Autobahnanbindungen A8 München-Salzburg und A93 Rosenheim-Innsbruck.

Arbeitsmarkt:
In Rosenheim sitzen mehrere international agierende und namhafte Firmen. Insgesamt verbucht der Standort eine sehr niedrige Arbeitslosenquote und bietet daher sehr gute Jobchancen.

Freizeitwert:
Egal zu welcher Jahreszeit ist ein reichhaltiges Angebot an Aktivitäten bereits am Ort oder wenigstens in 20 Minuten mit Auto/Bus/Bahn erreichbar. Rosenheim wird auch Einkaufsstadt Rosenheim genannt, der Ludwigsplatz wurde neu renoviert und sämtliche Lokale bieten Ihre Dienstleistungen an. Skilifte, Golfplätze, Tennisplätze, Sommerrodelbahn, Seen, Fahrradwege, Wanderwege, Berge, Volksfeste, kulturelle Veranstaltungen, Kino u.v.m. befinden sich praktisch um das Objekt herum. Aufgrund des hohen Freizeitwerts fällt es Unternehmen leichter qualifiziertes Personal an den Standort zu holen.